23.07.2018

Bericht von der Jahreshauptversammlung 2018

 

Norbert Reisz folgt auf Rainer Lizon

POLITIK Die Bürgerliste stellt keinen eigenen Kandidaten für die Bürgermeisterwahl in Breidenbach

Hinterländer Anzeiger vom Montag, 23. Juli 2018, Seite 10 (Sascha Valentin)

 

 

 

Weiterlesen …

22.07.2016

Bericht von der JHV

"Mister Bürgerliste" tritt ins zweite Glied

Wilfried Meyer hört nach 20 Jahren im Vorstand der Bürgerliste auf.

 

Weiterlesen …

03.04.2016

Kommunalwahl 2016

SPD verliert massiv über Nacht

KOMMUNALWAHL: Bürgerliste legt noch mehr zu / Neu drei Fraktionen auf Augenhöhe

Weiterlesen …

30.11.2014

Neue Mitte

Der Weg ist frei für die "Neue Mitte"

Weiterlesen …

Kommunalwahl 2016

03.04.2016

Hinterländer Anzeiger vom 08.03.2016 B. Heimrich

SPD verliert massiv über Nacht

KOMMUNALWAHL: Bürgerliste legt noch mehr zu / Neu drei Fraktionen auf Augenhöhe

BREIDENBACH Zu früh gefreut: Der große Verlierer der Kommunalwahl in Breidenbach heißt nicht CDU, sondern SPD. Die kumulierten und panaschierten Stimmen haben den Wahlspieß über Nacht umgedreht. Nicht aber für die Bürgerliste: Sie legte noch mehr zu. 

Die Sitzverteilung in ...

Sogar der Kandidat mit den meisten Stimmen in der ganzen Großgemeinde ist in der Bürgerliste, und zwar auf Platz 1, zu Recht, wie das Wahlergebnis zeigt: 1661 Kreuze haben die Breidenbacher hinter Peter Künkels Namen gemacht. Rund 100 weniger hat der beste SPD-Kandidat - Kurt Seibel, fast 270 weniger die Stimmen-Nummer 1 der CDU - Elvira Thomas.

Die gewählten Kandidatinnen und ...

Von 19 über 21,4 auf  nun satte 30,6 Prozent hat die Bürgerliste in den letzten zehn Jahren zugelegt, von fünf über sechs auf acht Sitze wächst die Fraktion in der Gemeindevertretung.  Woher die Stimmen kommen, ist schnell ausgemacht. Die CDU verliert nur zwei Prozentpunke, die Sozialdemokraten müssen dagegen mächtig Federn lassen. Fast acht Prozent der Breidenbacher Wähler trauen der SPD anders als vor fünf Jahren nicht mehr zu, ihre Interessen am besten zu vertreten.

Die Ergebnisse der Wahlbezirke.

Am dicksten kommt es für SPD und übrigens auch für die CDU in Kleingladenbach. 13 Prozent nimmt die Bürgerliste dort der SPD ab und elf Prozent der CDU. Mit absoluter Mehrheit sind die Kleingladenbacher für die Bürgerliste ihres Ortsvorstehers Roland Grebe.

Geben die Wahlzettel für die ...

Bürger wählen sieben Frauen von allen drei Listen in die neue Gemeindevertretung

In Breidenbach selbst nimmt die Bürgerliste den beiden Großen 13 Prozent ab. Oberdieten ist der einzige Ort, an dem die großen politischen Verwerfungen vorbeigegangen sind und alles (fast) beim Alten bleibt. Sonst geht es für die SPD überall mehr oder weniger steil bergab, für die CDU moderat rauf oder runter, und für die Bürgerliste nur nach oben.

Das Ergebnis: Die Bürgerliste ist kein Zünglein an der Waage mehr zwischen SPD-Dominanz und der CDU als ewiger Zweiter. Stattdessen setzt sich die neue Gemeindevertretung aus drei Partner auf Augenhöhe zusammen mit neuen Gesichtern in allen Fraktionen.  Sieben Frauen sind in die Gemeindevertretung gewählt worden - auf den vorderen Listenplätzen oder - wie Elke Mayer (CDU) - von den Bürgern gezielt nach vorne gebracht. 

Ändern wird sich aller Voraussicht nach auch die Größe des Gemeindevorstands, die nach der letzten Wahl aus Proporzgründen auf neun erhöht wurde. Statt vier (SPD) zu drei (CDU) zu zwei (BL) könnte die neue Formel mit acht Plätzen drei zu drei zu zwei heißen.

Dokumenten Information

Copyright © mittelhessen.de 2016
Dokument erstellt am 07.03.2016 um 20:10:00 Uhr
Letzte Änderung am 07.03.2016 um 20:26:07 Uhr

 

Zurück

Klicken Sie in der linken Leiste eine Schlagzeile an, um einen Artikel zu lesen.